AGBs



AGBs

1 Allgemeine Bedingungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle meine Leistungen im Rahmen von Ausbildungen, Seminaren, Workshops und Klangevents für Verbraucher, Unternehmer und juristische Personen des öffentlichen Rechts. Der Einbeziehung Ihrer eigenen Vertragsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

2 Anmeldung und Vertragsabschluss

2.1 Sie können sich schriftlich per Kontaktformular auf der Webseite www.freiheitsliebe.com für meine Angebote anmelden. Ihre Anmeldung zu einer Veranstaltung stellt für mich ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar.

2.2 Ein Vertrag kommt erst durch meine Bestätigung Ihrer Anmeldung zustande. Diese erfolgt spätestens binnen zweier Wochen nach Eingang der Anmeldung per E-Mail. Wird die Veranstaltung durchgeführt, ohne dass Ihnen vorher eine Auftragsbestätigung zuging, so kommt der Vertrag mit Beginn der Ausführung der Veranstaltung zustande.

3 Art und Umfang der Leistung

3.1 Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung der jeweiligen Veranstaltung auf meiner Webseite unter www.freiheitsliebe.com Inhaltliche Änderungen können von mir vorgenommen werden.

4 Zahlungsbedingungen

4.1 Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichten Preise. Alle Preise von Veranstaltungen, welche sich an Verbraucher richten, verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4.2 Die Zahlung der Teilnahmegebühren ist nach Erhalt der Mail mit den Kontodaten sofort fällig. Erst durch Zahlungseingang der Teilnahmegebühr ist Ihr Platz fest reserviert.

4.3 In der Gebühr nicht inbegriffen sind Ihre Reisekosten sowie Ihre Zusatzkosten für Verpflegung und Übernachtung.

5 Widerrufsrecht

5.1 Ich räume Ihnen ein Widerrufsrecht bis zu 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ein. Wenn Sie von diesem Widerrufsrecht Gebrauch machen, wird bei Tagesveranstaltungen eine Bearbeitungsgebühr von 20,00 Euro und bei mehrtägigen Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum eine Bearbeitungsgebühr von 40,00 Euro fällig. Ab dem 6. Kalendertag bis zum 3. Kalendertag erhalten Sie 50% der Gesamtsumme erstattet. Ab dem 3. Kalendertag bezahlen Sie den vollen Preis. Bei Seminaren in England gilt bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro. Im Zeitraum von 29 bis 7 Kalendertagen vor Seminarbeginn in England ist 50% des Seminarpreises und ab dem 6. Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn 100% des Seminarpreises zu zahlen.

5.2 Die Stornierung müssen Sie in Textform über das Kontaktformular auf meiner Webseite erklären.

6 Absage von Veranstaltungen

Ich behalte mir vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung) abzusagen oder zu verschieben. Ich werde Sie selbstverständlich unverzüglich hierüber informieren und bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren zurückerstatten. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit meinerseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Flug- oder Bahntickets.

7 Ablehnung oder Ausschluss von Teilnehmern

7.1 Teilnehmer, die wiederholt den Ablauf der Veranstaltung und die Gruppendynamik stören, sich nicht an die Vorschriften halten, die Veranstaltung zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können von mir ausgeschlossen werden. In diesem Falle ist trotzdem der volle Veranstaltungspreis zu bezahlen.

7.2 Für die Teilnahme an meinen Veranstaltungen wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn Sie sich zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befinden oder befunden haben, sind wir berechtigt, Sie von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Sie melden sich eigenverantwortlich an und übernehmen etwaige Risiken ihres Gemützustandes.

8 Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen

Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Jedwede Video- und Audioaufnahmen, Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von mir zulässig.

9 Haftung

9.1 Für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Veranstaltungsinhalte, der Veranstaltungsunterlagen sowie die Erreichung des jeweils vom Teilnehmer angestrebten Ziels übernehme ich keine Haftung. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden, welche aus fehlerhaften und/oder unvollständigen Veranstaltungsinhalten entstehen sollten.

9.2 Im Übrigen ist meine Haftung auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einer Veranstaltung vorhersehbarer Schäden handeln muss.

9.3 Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotenen Veranstaltungen kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen sind.

10 Datenschutz und Datenspeicherung

10.1 Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Kundendaten durch mich erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes.

10.2 Ihre Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und internen Werbezwecken in Form von Ihrem Namen, Ihrer Postanschrift oder der Ihres Unternehmens, Ihrer Telefonnummer, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Geburtsdatums. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Teilen Sie uns dies bitte schriftlich per E-Mail ananjameise(at)gmx.de mit.

11 Rechtliches

Diese Veranstaltungsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform, das gilt auch für diese Schriftformklausel.

12 Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Diese Rechtswahl gilt auch für Verbraucherverträge, sofern Art. 29 EGBGB nicht entgegensteht.